MusikProjekte .  Musik & Literatur .  Konzepte .  Bio .  CDs .  Videos .  Termine .  Links .  Kontakt
 

Tales of Herbst

Franz Hautzinger - Trumpet, Electronics
Matthias Loibner - Hurdy Gurdy, Electronics
Peter Rosmanith - Percussion, Hang, Gubal

PRESSE
Drei österreichische Meister ihrer Fächer,  die seit vielen Jahren befreundet sind und sich nun unter dem Namen BROT & STERNE gemeinsam auf eine aufregende Reise durch die verschiedensten Klangumgebungen fern jeder stilistischen Zuordnung begeben - FRANZ HAUTZINGER, MATTHIAS LOIBNER und PETER ROSMANITH verwirklichen auf ihrem Album "Tales of Herbst" (Traumton Records) ihre ganz eigene Art eines fesselnden Weltmusiksounds, eine, die immens viel Atmosphäre entwickelt und in fantasievollster Weise bunteste Bilder einer weit entfernten Welt in die Gedanken der HörerInnen malt.
Tun sich einmal drei musikalische Ausnahmekönner, wie sie Hautzinger, Loibner und Rosmanith ganz unbestritten sind, in einem gemeinsamen Projekt zusammen, dann kann man getrost das Besondere erwarten. Und es ist in der Tat so: Die Musik die dieses Dreiergespann auf seinem Album erklingen lässt, entwickelt seinen ganz eigenen faszinierenden Sog.
Die drei Ausnahmekönner erschaffen den Sound einer ganz eigenen musikalischen Welt. In dieser herrschen Friede, die Schönheit der Dinge und eine lyrische Harmonie zwischen den Elementen, es bläst ein warmer Wind von weiten wüstenähnlichen Ebenen bis hin zu sich mehr und mehr in Herbstfarben zeigenden dichten Wäldern. Es ist ein Ort, an dem ein musikalischer Dialekt gesprochen wird, der seine Einflüsse aus den unterschiedlichsten Richtungen bezieht - aus dem Jazz, der freien Iprovisation, der elektronischen Musik, dem Folk, dem Tango, der Filmmusik und aus vielen, vielen anderen Spielformen der Musik.
FACETTENREICHE KLANGBILDER EINER FERNEN MUSIKALISCHEN WELT
Die Nummern auf "Tales of Herbst" vermitteln über ihre sich stetig verdichtenden Klangflächen, über ihre in ihrer Stimmung von eindringlich und melancholisch über geheimnisvoll bis hin zu stivoll und elegant reichenden Melodien, über ihre feingliedrigen und gefühlvollen Rhythmen, ihre flilgranen Arrangements und vielschichtigen Spannungsbögen etwas hoffnungsvoll Verträumtes, etwas Versöhnliches, eine Art Aufbruchstimmung, die den letzten Winkel des Raumes ausfüllt und einen in schönster Weise für einige wenige Momente dem Grau des Alltags entschweben lässt.
Es ist ein echtes Erlebnis,  sich durch "Tales of Herbst" zu hören, eines, das wirklich in einem hohen Maße die Fantasie anregt. Franz Hautzinger, Matthias Loibner und Peter Rosmanith zeigen sich auf ihrem Album als Geschichtenezähler, denen es auf ganz besondere Art gelingt,  mit ihrer Musik ganz tief unter die Haut zu gehen.

Michael Ternai - music austria Musikmagazin